Siehe Fotos (2)
Antonia de Rendinger

Antonia de Rendinger "Moi Jeu" - Humour

Kulturell, Veranstaltung, One-man-Show / One-woman-Show Um Châtelaillon-Plage

  • Antonia de Rendinger, präsentiert auf der Beauséjour-Bühne ihre hinreißende One-Woman-Show "Moi jeu"!

  • ANTONIA DE RENDINGER
    "ME GAME"

    DIENSTAG, 21. SEPTEMBER 2021, 20.30 Uhr

    Wenn sie groß ist, wird die kleine Antonia sicher eine große Künstlerin sein, die auf der ganzen Welt bewundert wird! Von der Komödie bis zur Tragödie, dieses kleine Mädchen liebt es, zu schauspielern, zu singen, acht Sprachen zu sprechen und die Leute zum Lachen zu bringen. So spielt Antonia, hat Spaß und blüht auf!

    Diese aus überarbeiteten Improvisationen entstandene Show der bedingungslosen Freiheit markiert...
    ANTONIA DE RENDINGER
    "ME GAME"

    DIENSTAG, 21. SEPTEMBER 2021, 20.30 Uhr

    Wenn sie groß ist, wird die kleine Antonia sicher eine große Künstlerin sein, die auf der ganzen Welt bewundert wird! Von der Komödie bis zur Tragödie, dieses kleine Mädchen liebt es, zu schauspielern, zu singen, acht Sprachen zu sprechen und die Leute zum Lachen zu bringen. So spielt Antonia, hat Spaß und blüht auf!

    Diese aus überarbeiteten Improvisationen entstandene Show der bedingungslosen Freiheit markiert einen Bruch mit den vorangegangenen: Es ist nicht mehr eine Geschichte, die sie uns erzählt, sondern zehn, die sich aneinanderreihen wie viele Perlen an einer Kette.
    Die Bühne wird zu einem echten Spielzimmer, in dem mehr als zwanzig Figuren aufeinander treffen, von der jungen Mutter, die mit dem gemeinsamen Sorgerecht überfordert ist, über den alten SVT-Lehrer bis hin zu einer tragischen Kleopatra. Der soziale Mix, der Kult um Brel, Blaubart und das weibliche Vergnügen in der ganzen Welt sind Themen, die in diesem neuen Werk behandelt werden.

    Als Erbe von Sylvie Joly, Zouk, Albert Dupontel oder Philippe Caubère geht Antonia mit dem Wahnsinn um und behandelt den Text, die Aufführung und den Inhalt mit einem anspruchsvollen und überschwänglichen Vergnügen!

    Autorin: Antonia de Rendinger
    Regisseur: Olivier Sitruk
    Musik: Franck Lebon
    Beleuchtung: Yvan Bonnin
    Bühnenbild: Joanne Milanese
    Produktion: Robin Production & Entrescènes

    Die ursprünglich für den 06. März 2021 gekauften Tickets bleiben bis zum 21. September 2021 gültig.
  • Gesprochene Sprachen

Tarife

Zahlungsmöglichkeiten

  • Scheck
  • Bar
Zeitplan

Zeitplan

  • der 21. September 2021 Um 20:30